Mai Tai Rezept – Cocktail aus der Mai-Tai-Bar

Mai Tai Rezept – Cocktail aus der Mai-Tai-Bar


Original Rezept

Mai Tai

Der klassische polynesische Cocktail mit Mandelsirup

 

Zutaten

4 cl Rum
2 cl brauner Rum
2 cl Cointreau
2 cl Limettensaft
1 cl Zuckersirup
1 cl Mandelsirup
1 weitere Limette

Shaker
Eiswürfel
Splittereis
Idealerweise Tiki-Glas, ansonsten Longdrinkglas

Zutaten anklicken und Verfügbarkeit bei Amazon über Affiliate-Link prüfen

 

Ähnliche Cocktails

Mexican Sunset – auch mit Mandelsirup. Der Sirup sorgt für den ganz besondereren, bitter-süßen Geschmack, der an Marzipan erinnert.

 

Klassische Zubereitung

Für einen Mai Tai zunächst die Limette achteln, in ein Longdrinkglas geben und mit einem Holzstößel ausdrücken. Alle weiteren Zutaten dann im Shaker mit Eiswürfeln mixen. Das Glas dann mit Splittereis auffüllen und die Mischung dazugeben (die zum Mixen verwendeten Eiswürfel bleiben im Shaker). Das Glas kann mit einem Ananasstück, einer Cocktailkirsche und einem Minzezweig garniert werden. Klassisch wird der Mai Tai in einem Tiki-Glas serviert, das es in vielen Varianten gibt. Eines von vielen unterschiedlich gestalteten Tiki-Gläsern sieht man auf dem Foto oben.

 

Mai Tai und der Tiki Style

Der Mai Tai Cocktail wurde zum ersten Mal in den 30er Jahren in der Trader Vic’s Bar in San Francisco gemischt. Das Trader Vic’s, wo neben Südsee-Cocktails auch polynesische Snacks und Gerichte angeboten werden, ist eine internationale Kette mit Bars in vielen Ländern. In Deutschland gibt es ein Trader Vic’s in Hamburg und in München. Die Trader Vic’s Bar wird von vielen Leuten sogar Mai-Tai-Bar genannt. Trader Vic’s ist berühmt für die amerikanisierte Version des polynesischen Kunsthandwerkstils, genannt Tiki. Beliebt sind die fantasievollen Tiki-Becher, in denen die polynesischen Rum-Drinks serviert werden. Mehr Informationen und Bilder im Glas-Ratgeber

 

Tropische Musik aus der Südsee

Der Mai Tai gilt als Klassiker unter den Cocktails der Südsee. Um die Südsee zu sich nach Hause zu holen, empfehle ich die Alben von Martin Denny: entspannte Loungemusik mit typischen Südsee-Klängen. Mehr Infos zu einem seiner erfolgreichsten Alben auf der Seite mit meinen Empfehlungen für Barmusik und Cocktailmusik

 

Tipps vom Barkeeper

Minze hält sich am besten im Kühlschrank, eingewickelt in eine Plastiktüte. Verwendet für den Mai Tai nach Möglichkeit frisch gepressten Limettensaft. Eine Limette enthält mindestens 2 cl Fruchtsaft. Für diesen Cocktail benötigt Ihr außerdem Crushed Ice. Im Cocktailzubehör-Bereich steht, welche Eiscrusher empfehlenswert sind . Insbesondere für das leicht schmelzende Crushed Ice, wie es beim Mai Tai verwendet wird, ist ein Eiseimer mit Doppelwand empfehlenswert. Einige gute Modelle habe ich hier zusammengestellt: Eiseimer-Übersicht . Weitere Tipps und Infos im Barkeeper-Guide

 

Dir gefällt dieses Rezept?

Dann würde ich mich sehr über eine kurze Bewertung freuen.
4.8/516 Bewertungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.