Cocktail Zubehör zum Mixen

 

Cocktail Zubehör

Das richtige Zubehör

Welches Cocktailzubehör braucht man wirklich? Was ist die Minimalausstattung, bevor Sie den Shaker über der Schulter schütteln können? An welchem Zubehör führt kein Weg vorbei? Wir stellen sorgfältig ausgewähltes Zubehör vor. Nutzen Sie außerdem die Checkliste unten auf dieser Seite, um Ihre Hausbar zu vervollständigen.

 

 

Strohhalme und Stößel in der richtigen Länge

Für einen Caipirinha, Mojito oder Julep benötigt Ihr einen Stößel, um die Limetten bzw. Minze im Glas zu zerdrücken. Wir empfehlen dieses Modell aus Holz von der Firma Hofmeister sowie dieses Modell aus Kunststoff der Firma Kerafactum.

Für zahlreiche Cocktails benötigt Ihr außerdem Strohhalme. Für Cocktails im Longdrinkglas gibt es diese schwarzen Strohhalme mit einer perfekten Länge von 25cm, für Cocktails im Tumbler diese Strohhalme mit der idealen Länge von 13,5cm und einem guten Durchmesser.

 

Ein stabiles Mixglas

Cocktails werden entweder gerührt oder geschüttelt. Zum Rühren verwendet man immer ein mit Eiswürfeln gefülltes Mixglas und einen Barlöffel und ein Barsieb (Strainer). Ein tolles Mixglas-Set, das bereits Barlöffel und Barsieb beinhaltet, stammt von KitchenCraft. Als einzelnes Mixglas empfehlen wir das Mixglas von Spiegelau & Nachtmann mit einem Durchmesser von 9,4cm und einer Höhe von 17,6cm. Zu dieser Größe passen perfekt das Barsieb von Carl Mertens und der Genware Barlöffel mit einer Länge von 40cm.

 

 

Zwei perfekte Messbecher

Am besten sind Messbecher mit der Größe 2cl auf der einen und 3cl auf der anderen Seite. Ein Messbecher, auch Jigger genannt, hilft, die richtigen Mengen an Zutaten für den Cocktail zu verwenden und gehört zur Grundausstattung an Mixzubehör dazu. Mit einem Jigger kann man in Sekundenschnelle 2cl, 3cl bzw. die doppelten Mengen 4cl und 6cl abmessen. Damit deckt man quasi alle Mengen in den Cocktailrezepte ab. Es gibt Messbecher in anderen Größen, die sich aber nicht bewährt haben. Auch gibt es Messbecher, an denen es aus Design-Gründen keine Markierungen gibt. Oder die Markierungen sind aufgedruckt und verschwinden beim Spülen. Alles höchst unpraktisch. Der Messbecher von Westmark ist perfekt, da er die Größe 2cl/3cl hat, die Mengenangabe eingraviert ist und er rostfrei aus Edelstahl ist.

Wer mit dieser Art Messbecher nicht zurechtkommt, sollte sich alternativ diesen schrägen Messbecher mit einer Skala von 1cl bis 6cl zulegen. Der Große Vorteil ist, dass Sie den Messbecher auf die Arbeitsplatte abstellen können und den Becher von oben befüllen können.

 

 

Die besten Saftpressen

Je besser die Zutaten, desto besser der Cocktail. Das gilt insbesondere für den Saft. Bitte verwenden Sie immer so viele frische Säfte wie möglich! Frischer Limetten und Zitronensaft ist Pflicht, auch Orangensaft sollte man nach Möglichkeit frisch pressen und wer einmal einen Piña Colada mit frischem statt mit Ananassaft aus dem Supermarkt getrunken hat, wird ihn sicherlich nie wieder anders zubereiten. Für Limettensaft und Zitronensaft reicht schon eine simple Zitruspresse. Das beste Modell ohne Elektronik stammt von Rösle und hat die richtige Größe für Limetten, Zitronen und Orangen. Es ist überaus praktisch, hochwertig verarbeitet und lässt sich überall verstauen. Der rostfreie Stahl hält ewig.

Das beste elektrische Modell ist das von Smeg im genialen und typischen Design der Marke. Aber es sieht nicht nur schön aus, sondern macht vor allem qualitativ etwas her mit starkem Motor und leisem Betriebsgeräusch. Es gibt das Modell in verschiedenen Farben, darunter rot, schwarz und hellgrün.

Der Bestseller der vollautomatischen Entsafter ist der Aicook Entsafter. Zu einem relativ günstigen Preis können Sie mit diesem Gerät selbst Ananassaft unkompliziert frisch herstellen. Mit frischen Säften werden Ihre Cocktails auf einen Schlag sehr viel besser schmecken. Wenn Sie neben frischem Zitronen- und Limettensaft auch frischen Orangen- und Ananassaft verwenden, werden Sie Ihre Gäste garantiert überraschen und begeistern.

 

 

Eiswürfel und Crushed Ice

Immer wenn Sie vor den Gästen mixen oder sich Ihre Gäste selber Cocktails zubereiten können, empfiehlt sich ein Eiseimer mit Eiszange. Eines der besten, schönsten und schlichtesten Modelle in gebürstetem oder hochglänzendem Edelstahl ist der Eiseimer von Alfi. Die Traditionsfirma Alfi hat ein gelungenes Produkt entworfen, das mit 1,5 Litern eine exzellente Größe hat. Einer der häufigsten Anfängerfehler ist es, nicht genügend Eis vorrätig zu haben. Unterschätzen Sie nicht, wie viel Eis Sie benötigen, denn für einen einzigen typischen Cocktail benötigen Sie schon mehrere Eiswürfel für den Shaker und noch einmal einige Eiswürfel zusätzlich für das Glas. Ein weiterer perfekt verarbeiteter Eiseimer ist der Eisbehälter von Leopold Vienna.  Schönster, gebürsteter Edelstahl und eine Design-Serie, in der es vom Shaker bis zum Messbecher noch viele weitere Produkte für die eigene Hausbar gibt. Die Eiszangen werden mit den Eiseimern mitgeliefert. Sollten Sie bereits einen Eiseimer besitzen, empfehlen wir als Einzelstück die Contas Eiszange, mit der sich Eiswürfel perfekt fassen lassen.

Wenn Sie Eis im Gefrierschank selber erzeugen wollen, empfehlen wir Ihnen diese Eisform für Eiswürfel der Kantenlänge von 4cm. Zu kleine Eiswürfel schmelzen zu schnell und sehen im Glas nicht schön aus, da sie schnell kleiner werden und dann in der Flüssigkeit schwimmen. Je nachdem welche Gläser Sie benutzen, sind 4cm oder in Tumblern manchmal auch 5cm ideal.

Für Crushed Ice benötigen Sie statt der Eiszange eine kleine Eisschaufel. Crushed Ice wird für zahlreiche Cocktail benötigt, vom Caipirinha bis Julep. Wir empfehlen die Eisschaufel von WMF. Aus gebürstetem Edelstahl liegt Sie perfekt in der Hand und hat eine ideale Größe, um Cocktailgläser mit Crushed Ice zu füllen. Crushed Ice kaufen Sie am besten beutelweise im Supermarkt oder an einer Tankstelle. Sollten Sie keine Händler in der Nähe haben, der Crushed Ice verkauft, können Sie auch Eiswürfel mit Hilfe eines Eiscrushers zerkleinern. Die empfehlenswerten Modelle sind ein manuelles von Mack und ein elektrisches von Betec.

 

Die schönsten Gläser

Sie brauchen nur 3 verschiedene Gläser für eine perfekte Hausbar, mit der Sie jederzeit Gästen eine Vielzahl an unterschiedlichsten Cocktails servieren können: das Martiniglas, das Longdrinkglas und den Tumbler. Es gibt zwar noch eine ganze Reihe an speziellen Gläsern, die Sie statt eines dieser 3 verwenden können, aber notwendig sind sie nicht.

Das Cocktailglas (auch: Cocktailschale, Martiniglas) ist das kleinste der Gläser und fasst 6 bis 10 cl. Bei dem Cocktailglas handelt es sich um eine, auf einen Stiel gesetzte Schale. Die Cocktails in Cocktailgläsern werden ohne Strohhalm und ohne Eis serviert wie zum Beispiel der Martini Cocktail. Das kurze, stämmige Becherglas (auch: Tumbler, Whiskybecher, Whiskyglas) ist das mittlere der drei Gläser und fasst ungefähr 15 bis 20 cl. Die Cocktails im Becherglas werden grundsätzlich mit Eiswürfeln oder Splittereis serviert wie zum Beispiel der Old Fashioned. Das hohe Longdrinkglas (auch: Highballglas) fasst die größte Flüssigkeitsmenge, nämlich etwa 30 cl. Die Drinks im Longdrinkglas werden grundsätzlich mit Strohhalm und Eiswürfeln/Splittereis serviert wie zum Beispiel der Cuba Libre. Viele weitere Informationen zu Cocktailgläsern finden Sie hier auf einer extra Seite, auf der wir die schönsten Cocktailgläser vorstellen. Dort finden Sie auch Informationen zu allen speziellen Gläsern wie dem Wintercocktailglas, Piña Colada Glas, dem Metallbecher für Juleps oder dem Margaritaglas.

 

Zum ausführlichen Gläser-Ratgeber 

 

 

Die besten Shaker

Es gibt 2 Shakerarten: den 3-teiligen Shaker (auch: French Shaker) und den Boston Shaker (auch: American Shaker). Kaufen Sie sich den 3-teiligen Shaker dann, wenn Sie vor allem zu Hause und nur für wenige Personen Cocktails zubereiten. Wenn Sie ein Barkeeper oder ambitionierter Hobbymixologist sind oder häufig für viele Gäste schnell Cocktails zubereiten möchten, greifen Sie zum Boston Shaker. Für den Boston Shaker benötigen Sie immer auch ein Barsieb. Ausführliche Informationen zu den einzelnen Modellen finden Sie hier auf einer gesonderten Seite über Cocktailshaker.

 

Ausführlicher Ratgeber zu dreiteiligen Shakern 

Ausführlicher Ratgeber zu Boston Shakern 

 

Checkliste


Die Grundausstattung

 

ein Shaker

ein Mixglas (mit Barlöffel und Barsieb)

3 verschiedene Cocktailgläser

ein Messbecher

eine Zitruspresse

Die perfekte Hausbar

 

ein Shaker

ein Mixglas (mit Barlöffel und Barsieb)

3 verschiedene Cocktailgläser

ein Messbecher

eine Zitruspresse

ein Eiseimer mit Eiszange

ein elektrischer Entsafter

professionelle Strohhalme

ein Stößel

einige spezielle Gläser